Zum Inhalt springen

Geschlossen

12. Mai 2019
by

Dieser Laden ist ab sofort geschlossen und hat seinen Betrieb nach fast sechs Jahren ersatzlos aufgegeben!

Werbeanzeigen

Endgeil Biogaarden

14. April 2019

Mitglieder wissen es schon länger und auch Leute auf Facebook: BioGaarden schließt im Mai die Pforten. Es gab viele Faktoren. Es hat eine zeitlang ganz ok funktioniert, aber in einem sich rasch ändernden Markt und geändertem Kaufverhalten war es mir nicht mehr möglich einen dauerhaften Betrieb aufrecht zu halten. Ich glaube nicht, dass der klassische Bioladen langfristig überlebt. Alle Läden räubern gegenseitig. Rossmann verkauft Bio-Haferdrinks, ebenso wie REWE. Andere verkaufen Bio-Bananen zum Dumpingpreis. In diesem Umfeld kann man keinen klassischen Bioladen in Gaarden betreiben, wo die Bedingungen sowieso schwieriger sind. Klar ist das schade, aber besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende!

Renovierung 2013 vor der Eröffnung

Am 11. Mai findet ab 11 Uhr im Rahmen der Kulturrotation143 2019 der Tag „Endgeil BioGaarden“ (FB) statt. Das wird schon wahrscheinlich auch unser Good Bye werden. Es gibt bisher keinen definitiv letzten Öffnungstag, aber ich werde versuchen Ende Mai mit Allem durch zu sein.

Osterferien 2019

14. April 2019
by

In der 17. Kalenderwoche von 22.-27 ist der Laden gänzlich geschlossen!

#SonntagsCafé am 10. Februar

5. Februar 2019

Am vorletzten Sonntag haben wir schon mal getestet. Nun macht Nina am kommenden Sonntag wieder ein Sonntagscafé. Von 12-18 Uhr. Da die Frage aufkam: Selbstverständlich kann man auch an anderen Tagen im BioGaarden Kaffee trinken (seit 2015!) Nur nicht mit so vielen Leckereien von Nina. Ich versuche zur Zeit regelmäßig ab Mittwochs Kuchen im Angebot zu haben (primär Donauwelle).

Unser bisheriger Plan sieht vor, ab März regelmäßig am ersten Sonntag im Monat Ninas Sonntagscafé zu veranstalten:

BIOGAARDEN

20. November 2018
Der Eingang

BioGaarden 2.0? #Unkonferenz

8. November 2018

Nach fünf Jahren wird es wieder Zeit für Veränderung. Demnächst werden wir auf einer Unkonferenz diskutieren, wie es mit BioGaarden weiter geht.

Z.B. Umwandlung in einen Eingetragenen Verein. Lasten auf mehrere Schultern verteilen. Kollektive, Kooperativen, Kooperationen, Alternative Wirtschaft,…

Wir suchen noch Menschen, die sich gerne bei BioGaarden engagieren wollen. Ob Kunden oder nicht.  Ob Gaardener*in oder nicht.

BioGaarden ist für viele im Viertel auch ein Treffpunkt und mehr als nur ein Laden für den tägliche Bedarf. Die bisherige Struktur spiegelt das leider nur wenig wider. Daran wollen wir nun was ändern.

Momentan suchen wir Menschen, die sich vorstellen können mit Zeit und/oder Geld und/oder Ideen einzubringen für die Planung dieser Unkonferenz. Bitte entweder Email an team AT biogaarden . de oder im Laden melden, usw.

Geplante Zeitraum ist bisher der Januar nächsten Jahres.  Und wie nennen wir es?